Casting-Sex-Video Mit Blue Eyed Nympho Sienna Day

0 Aufrufe
0%


Diese Geschichte ist fiktiv und stellt keine reale Person dar ­čÖé Ich bin der Besitzer dieser Geschichte.
Katie schloss die T├╝r und betrat das Wohnzimmer, wobei sie ihre Schultasche auf den Boden fallen lie├č.
Ich bin zu Hause? Er ging zum K├╝hlschrank und suchte nach etwas Essbarem.
Charlie kam herein und b├╝rstete sein Haar.
Oh, hey, du bist zu Hause
Katie nickte, als sie sich einen Muffin in den Mund stopfte.
Charlie folgte ihm schweigend. Sie konnte ihre Augen nicht von den frechen Br├╝sten von Sechzehnj├Ąhrigen abwenden. Sie m├Âgen klein gewesen sein, aber Charlie wurde mehr als alles andere von ihnen angetrieben.
Hilfst du mir jetzt bei meinem Wissenschaftsprojekt? sagte Katie und schluckte das letzte St├╝ck des Br├Âtchens.
Charlie unterdr├╝ckte ein Grinsen, als ihm seine verdrehten Pl├Ąne noch einmal durch den Kopf gingen.
Als ich zugestimmt habe, dich hereinzulassen, bedeutete das, dass ich dir bei allem helfen musste? Charlie verspottete das junge M├Ądchen, als sie zu Katies Schlafzimmer eilte: Ich habe alles, was wir brauchten. Charlie, Katie stand auf und ein Grinsen huschte ├╝ber ihre Lippen, als sie auf die langen Seile starrte, die ├╝ber ihrem Bett hingen.
Ich brauche nicht so viel, es ist nur ein Modellboot, kein echtes Boot-, unterbrach Katie, als Charlie sie auf das Bett dr├╝ckte.
Charlies Stimme war voller Lust, als er Katie grausam fesselte.
Was machst du? Katie err├Âtete und wand sich an ihren Z├╝geln.
Charlie sagte nichts, zog aber ein Messer heraus.
Kaities Augen weiteten sich und sie lag vollkommen still.
Ich werde dir nichts tun, wenn du ein anst├Ąndiges kleines M├Ądchen bist. Ein listiges Grinsen erschien auf Charlies Gesicht, als er das Material durchtrennte, das den K├Ârper des Teenager-M├Ądchens verbarg.
W├Ąhrend Katie nackt war, trat Charlie zur├╝ck, um ihre sch├Âne Beute zu bewundern.
Als er sein Hemd auszog, wurden Charlies riesige Br├╝ste pl├Âtzlich freigegeben, ihre Nippel waren bereits hart.
Katie wimmerte und wurde bei dem Anblick nass.
Die alte Frau zog dann ihre Hose aus und lie├č sich nur in schwarzer Spitzenunterw├Ąsche zur├╝ck.
Wirst du dich wie ein M├Ądchen benehmen? murmelte Charlie, als Katie nickte.
Charlie starrte auf den jungen, geschmeidigen K├Ârper vor ihm.
Katies dunkle Nippel waren verh├Ąrtet und (├╝berraschenderweise) gl├╝hte ihre getrimmte Muschi vor S├Ąften.
Charlie fiel auf die Knie und atmete den Duft der M├Ądchen ein.
Charlie grinste, als das zitternde M├Ądchen unter ihm nach Luft schnappte.
C-Charlie..
Hmm? Er blies dem verzweifelten M├Ądchen sanft die Fotze.
Bitte
Bitte was? Kaitie biss sich auf die Lippe.
M-lass mich kommen Kaitie hob ihre H├╝ften leicht vom Bett, um Charlie zu gefallen.
Charlie senkte seinen Kopf und legte seine rosa Lippen um Katies geschwollene Klitoris.
Sie st├Âhnte, als die anderen ├╝ber ihrem empfindlichen Knopf kreisten.
Charlie schlang seine H├Ąnde um seine Schenkel und brachte die Fotze der Teenager-M├Ądchen nah an sein Gesicht, verlangsamte sich, um mit dem Duft des ├╝berschw├Ąnglichen Sex der M├Ądchen herauszukommen.
Kaitie k├Ąmpfte gegen die Fesselung an, die sie so festhielt, aber w├Ąhrend sie k├Ąmpfte, lernte sie, das Gef├╝hl zu lieben, wie das Seil ihre zarte Haut verbrennt.
Begierde ├╝berkam alle anderen Sinne in ihrem K├Ârper, als Kaitie f├╝hlte, als w├╝rde ihre Klitoris brennen.
Charlie genoss jede Sekunde. Er saugte an seinem Wasser und schluckte den s├╝├čen Honig, den das M├Ądchen ihm gab.
Es war der reine Himmel.
Ich-ich komme
Charlie schob seinen Finger in die jungfr├Ąuliche Fotze des M├Ądchens und glitt langsam hinein und heraus.
Nicht, bis ich es sage. Charlies Dominanz dr├Ąngte Kaitie beiseite und lie├č die Finger der alten Frau ├╝ber sie spritzen.
Grunzend stand Charlie auf.
Du hast mir nicht gehorcht, grinste Charlie. Jetzt m├╝ssen Sie bestraft werden.
Kaitie beobachtete mit einer Mischung aus Angst und Aufregung, wie Charlie zum Schrank ging.
Ich habe eine besondere ├ťberraschung f├╝r dich Baby
Kaitie holte eine Schachtel heraus und biss sich fest auf die Lippe, in der Hoffnung, dass sie eine Chance bekommen w├╝rde, zur├╝ckzukommen. Er war auch etwas besorgt… Warum sollte Charlie ihn so nennen?
Alle Gedanken wurden aus seinem Kopf gel├Âscht, als Charlie einen kleinen Vibrator aus der Schachtel zog.
Mit einem Grinsen schaltete Charlie das Ger├Ąt ein und lie├č das Summen des kleinen Sexspielzeugs durch Kaities‘ Ohren dringen.
Kaitie st├Âhnte fast, als Charlie anfing, an der kleinen Anordnung um ihre Zunge herum zu saugen.
Willst du es Baby?
Kaitie nickte leicht.
Ich habe so eine schlampige Tochter. Aber leider hast du zuerst etwas f├╝r mich getan. Bevor das j├╝ngere M├Ądchen protestieren konnte, setzte sich Charlie auf ihr Gesicht und rieb seine Fotze an den Nasen der M├Ądchen.
Oh verdammt ja
Kaitie konnte nicht atmen. Aber das trug nur zu Charlies ├╝berschw├Ąnglichem Zustand bei.
Fuck, ja. Streck deine Zunge raus Jetzt Charlie st├Âhnte, als Kauries‘ sch├╝chterne Zunge seinen Mund ├Âffnete, sein H├Âschen benetzte und ├╝ber ihn rannte.
Charlie rammte seinen Kitzler gegen Katies Zunge und sp├╝rte bald, wie er kam und in die M├╝nder von geschockten Teenager-M├Ądchen spritzte.
Er grinste.
Magst du das Baby? Er fing wieder an, seine H├╝ften in Katies Gesicht zu schwingen, als er mit dem Vibrator ├╝ber Kaities‘ pulsierenden, rosafarbenen Kitzler fuhr.
Mmmm war alles, was er mit Charlies H├Âschenfotze in seinem Mund sagen konnte.
Charlie sch├╝ttelte Sie, indem Sie Kaities Geschlecht auf und ab rieben, und schob seinen Finger auf Kaities Brustwarze, was es ├╝berraschend hart machte.
Mm Kaitie konnte sp├╝ren, dass sie gleich kommen w├╝rde. Immer wieder attackierte der kleine Vibrator ihren geschwollenen Kitzler.
Charlie hielt f├╝r eine Sekunde inne, um sein H├Âschen beiseite zu ziehen und dr├╝ckte seine klatschnasse Fotze in den Mund des Teenagers.
Fuck Leck meine Muschi Charlie fing an, h├Ąrter in die Gesichter der M├Ądchen zu h├╝pfen, als er sich dem H├Âhepunkt n├Ąherte.
Schei├č drauf Lutsch meinen Kitzler, Schlampe Charlies h├Ąssliche Rede lie├č ihn ohnm├Ąchtig werden und es ein zweites Mal in die M├╝nder der anderen M├Ądchen spritzen.
St├Âhnend stand Charlie widerwillig auf und ging zur├╝ck zu Katies Fotze.
Bist du bereit zu kommen? Charlie begann mit der gl├╝ckseligen Folter, den Vibrator ├╝ber ihre Kaities-Klitoris zu halten.
Komm f├╝r mich Kaitie
Ich hoffe es gef├Ąllt euch, sorry f├╝r Tippfehler ­čÖé bitte bewerten und kommentieren

Hinzuf├╝gt von:
Datum: Oktober 28, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert